Logo von Wettanbieter .cc
Wettanbieter News

Wettquoten US Open FInale 2019 Herren – Medwedew vs. Nadal – Vorschau & Prognose

7. September 2019 / wettanbieter-news
Betway

Bevor die US Open 2019 an diesem Sonntag zu Ende gehen werden, wird es noch einmal einen richtigen Leckerbissen im Finale der Herren geben. Am 08. September 2019 kommt es ab 22:00 Uhr (MEZ) zum Aufeinandertreffen von Daniil Medwedew und Rafael Nadal im Finale der US Open. Wer gewinnt, darf sich einen der wichtigsten Titel des Tennissports in die Vitrine stellen. Freilich hat Nadal schon einige solcher großen Titel und auch in New York war er bereits dreimal erfolgreich. Der Spanier wird auch als Favorit ins Match gehen. Sein Gegenüber hat schon jetzt sein bisher größten Erfolg bei einem Grand Slam Turnier erreicht. Im letzten Jahr scheiterte er schon in der 3. Runde. Allerdings ist Medwedew auch erst zum dritten Mal überhaupt dabei. In diesem Jahr hat er aber vor allem auch bei Masters Turnieren starke Leistungen gezeigt.

Eine besondere Würze bekommt dieses Duell, da es eine Neuauflage des letzten Finales aus Kanada ist. Auch dort standen sich Nadal und Medwedew im Endspiel gegenüber. Nadal machte allerdings relativ kurzen Prozess und sicherte sich den Titel. Insofern überrascht die Favoritenrolle in den Quoten ganz und gar nicht. Medwedew konnte sich aber insofern von dieser Niederlage erholen, da er im Anschluss die Cincinnati Masters gewonnen hat. Darauf kann er sich aber nicht ausruhen. Dennoch ist klar, dass Medwedew, der aktuell auf Platz 5 der Weltrangliste steht, für Titel dieser Größenordnung gut ist. Ein Sieg gegen Nadal wäre eine Überraschung, allerdings auch nur eine kleine.

Wer auf das Finale der US Open 2019 Tennis Wetten abgeben möchte, findet bei den Buchmachern die passenden Angebote, die auch über die reine Siegwette hinausgehen.

Wettquoten* US Open Finale 2019 der Herren

Spieler Quote *
Daniil Medwedew 5.50
Rafael Nadal 1.14

Alle Wettquoten* abgerufen bei Betway am 07.09.2019 um 10:40 Uhr (MEZ)

Daniil Medwedew – aktuelle Form

23 Jahre ist Daniil Medwedew alt und somit zwar kein ganz junger Spieler mehr, aber eben doch einer, der als Nachfolge-Generation für die großen Spieler wie Federer, Djokovic und Nadal in Frage kommt. Auf der Tour spielt er erst seit 2017, ist aktuell also erst zum dritten Mal mit dabei. Doch das aktuelle Jahr hat es bisher gut mit Medwedew gemeint, dem man eindeutig eine Leistungssteigerung attestieren kann. Die lässt sich auch in Erfolgen messen. In Monte-Carlo erreichte er erstmals das Halbfinale, in Kanada das Finale und in Cincinnati konnte er sogar den Titel gewinne. Insofern überrascht der Einzug ins Finale der US Open nicht. Allerdings ist es eindeutig das beste Ergebnis, dass er bisher bei einem Grand Slam Turnier erreicht hat. Bei den Australian Open Anfang des Jahres stand er im Achtelfinale. Medwedew hat in diesem Jahr bereits zwei Titel geholt und so oft Matches gewonnen, wie kein anderer Spieler der Tour. 44 Matches hat er bei 16 Niederlagen gewinnen können.

Einzig im Halbfinale konnte Medwedew seinen Gegner in drei Sätzen besiegen. Zunächst gab es ein 6:3, 7:5, 5:7 und 6:3 im ersten Match gegen Hugo Dellien. Es folgte das Duell mit dem Sapnier Feliciano Lopez, der 7:6, 4:6, 7:6 und 6:4 besiegt werden konnte. Auch gegen den deutschen Dominik Koepfer brauchte es vier Sätze. Mit dem Resultat 3:6, 6:3, 6:2 und 7:6 zog Medwedew ins Viertelfinale, in dem er auf Stan Wawrinka traf. Mit einem 7:6, 6:3, 3:6 und 6:1 spielte sich der Russe in die Runde der letzten vier Spieler. Mit Grigor Dimitrow, der zuvor Roger Federer aus dem Turnier warf, lieferte sich Medwedew ein enorm spannendes Match, das dann aber in drei Sätzen durch 7:6, 6:4 und 6:3 entschieden werden konnte. In jedem Fall musste Medwedew viel Kraft einsetzen, um das Endspiel der US Open zu erreichen. Verdient ist der Einzug aber allemal.

Rafael Nadal – aktuelle Form

Zum fünften Mal in seiner Karriere steht Rafael Nadal im Endspiel der US Open. 2010, 2013 und zuletzt 2017 hat er jeweils den Titel gewinnen können. 2011 hat er das Endspiel verloren. Im letzten Jahr scheiterte er im Halbfinale an Juan Martin del Potro, musste allerdings auch verletzt aufgeben. Nadal könnte mit einem Sieg seinen 19. Grand Slam Titel gewinnen. Die Chancen dafür stehen mehr als gut. 84% seiner Duelle hat er in New York gewinnen können, nur bei den French Open hat er eine bessere Bilanz bei den großen Turnieren. Im aktuellen Jahr hat Nadal bereits drei Titel gewinnen können. Nachdem er Anfang des Jahres das Endspiel der Australian Open verlor, konnte er sich einmal mehr den Sieg bei den French Open sichern. Zudem konnte er auch die Titel in Italien und Kanada mitnehmen. Zuletzt in Wimbledon musste sich Nadal im Halbfinale Roger Federer geschlagen geben. Insgesamt ein starkes Jahr für Nadal, der auf der aktuellen Tour auf 41 Siege bei nur 6 Niederlagen kommt.

Alles in allem schaffte es Nadal recht unbeschadet bis ins Finale. Seit erstes Match gegen Thanasi Kokkinakis musste er nicht antreten, da sein Kontrahent aufgegeben hatte. Gegen Chung Hyeon gab es dann ein relativ zügiges 6:3, 6:4 und 6:2. Gegen Marin Cilic musste Nadal den zweiten Satz hergeben, gewann aber letztendlich mit 6:3, 3:6, 6:1 und 6:2. Gegen Diego Schwartzman folgte ein 6:4, 7:5 und 6:2, womit Nadal ins Halbfinale einziehen konnte. Dort machte ihm der Italiener Matteo Berretini zu Anfang das Leben sehr schwer, am Ende musste Nadal sich schon strecken, um die Überhand zu gewinnen und letztendlich auch das Match mit 7:6, 6:4 und 6:1.

Herren US Open Finale 2019 Tipp & Prognose

Ein einziges Duell hat es bisher zwischen Daniil Medwedew und Rafael Nadal gegeben und das ist interessanterweise noch nicht allzu lange her. Bei den Canada Masters standen sich die beiden im Endspiel gegenüber und es gab einen sehr deutlichen 6:3 und 6:0 Sieg für Nadal. Gespielt wurde auf Hartplatz. Und gerade auch aufgrund dieses letzten Ergebnisses spricht einfach sehr viel dafür, dass Nadal sich auch in New York im Endspiel durchsetzen wird. Medwedew hat ein gutes Turnier gespielt, musste sich aber schon gegen so manchen Gegner sehr stark ins Zeug legen. Nadal konnte wesentlich dominanter das Endspiel erreichen. Diese Faktoren zusammengenommen geht der Tipp auf einen Sieg Nadals.






Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!




Fussball Linie



Top 3 Online Wettanbieter (unserer Erfahrung nach)


Wettanbieter.cc testet und vergleicht laufend aktuell alle wichtigen Online Wettanbieter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Wettanbieter | Online Wettbüros | Sportwettenanbieter | Internet Buchmacher | Sportwetten | Fussballwetten | Live Wetten | Online Wettanbieter
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!