Logo von Wettanbieter .cc
Wettanbieter News

Wettquoten US Open 2019 – Prognose & Favoriten

19. August 2019 / wettanbieter-news
Bet365

Freunde großer Tennis Turniere werden in den nächsten Wochen noch einmal voll auf ihre Kosten kommen. Das vierte und damit letzte Grand Slam Turnier des Jahres steht an. Vom 26. August bis zum 8. September werden in New York die US Open 2019 ausgespielt. In mehreren Wettbewerben wird gespielt. So jeweils im Einzel und Doppel der Herren und Damen, ebenso aber auch im Mixed-Doppel. Auch gibt es dieselben Kategorien für Rollstuhlfahrer und Nachwuchsspieler- und Spielerinnen. Für Tennisfans werden es zwei Wochen bester Unterhaltung und spannender Matches. Einmal mehr wird sich auf dem Court versammeln, was in der aktiven Tenniswelt Rang und Namen hat. Die besten Spieler und Spielerinnen werden mit dabei sein.

Als Titelverteidiger der Herren wird Novak Djokovic bei den US Open antreten. Abgesehen davon, dass er im letzten Jahr den Titel geholt hat, war er zuletzt auch in Wimbledon erfolgreich und hat zudem vier der letzten fünf Grand Slam Turniere gewonnen. Für die Konkurrenten wird es also enorm schwer, an dem Serben und Ersten der Weltrangliste vorbeizukommen. Im letzten Jahr setzte er sich im Endspiel gegen Juan Martin del Potro durch.
Bei den Damen wird Naomi Osaka ihr Glück versuchen, die US Open nach dem letzten Jahr zum zweiten Mal zu gewinnen. Die Japanerin war im letzten Jahr nicht nur in New York erfolgreich, sondern auch Anfang diesen Jahres bei den Australian Open. Vor einem Jahr setzte sie sich bei den US Open letztendlich gegen Serena Williams durch, die als Topfavoritin an den Start gehen wird.

Die US Open werden wieder perfekte Gelegenheiten für Tennis Wetten bieten. Es gibt neben den Quoten auf die Gesamtsieger natürlich auch die vielen Märkte zu den einzelnen Matches. Bereits vor dem eigentlichen Turnierstart gibt es Qualifikationsmatches, auf die schon gesetzt werden kann.

Wettquoten US Open 2019 der Herren

Spieler Quote *
Novak Djokovic 2.10
Rafael Nadal 5.00
Roger Federer 7.00
Daniil Medvedev 15.00
Alexander Zverev 26.00
Dominic Thiem 26.00
Stefanos Tsitsipas 26.00
Marin Cilic 26.00
Kei Nishikori 34.00
Stan Wawrinka 34.00

Alle Wettquoten* abgerufen bei Bet365 am 19.08.2019 um 15:28 Uhr (MEZ)

Favoriten der Herren

Die US Open waren das Grand Slam Turnier, dass bei den Herren in den letzten Jahren immer auch mal Überraschungen zugelassen hat. Immerhin hat auch seit zehn Jahren kein Spieler mehr geschafft, seinen Titel zu verteidigen. Zuletzt gelang das Roger Federer, der von 2004 bis 2008 gleich fünfmal in Folge erfolgreich war. In den Jahren danach gehören Juan Martin del Potro, Rafael Nadal, Novak Djokovic, Andy Murray, Marin Cilic und Stan Wawrinka zu den Gewinnern. In diesem Jahr sind es einmal mehr Djokovic, Nadal und Federer, die ganz vorne gesehen werden.

Novak Djokovic

Es ist absolut keine Überraschung, dass Novak Djokovic als Favorit gehandelt wird. Seit Wimbledon 2018 dominiert der Serbe das Tennis der Herren und hat seitdem, mit Ausnahme der French Open in diesem Jahr, jedes Grand Slam Turnier gewonnen. Das sind also vier Erfolge bei den letzten fünf Turnieren dieser Größenordnung. Insgesamt hat Djokovic damit sechzehn Grand Slam Titel im Schrank. Erstmals hat er die US Open 2011 gewinnen, danach noch 2015 und eben im letzten Jahr. Im aktuellen Jahr hat er neben den Australian Open und Wimbledon auch die Italian Open gewinnen können.

Rafael Nadal

Der Spanier Rafael Nadal wird natürlich auf ewig mit den French Open in Verbindung stehen, auch wenn er schon jedes Grand Slam Turnier einmal gewinnen konnte. Nach dem Turnier in Paris sind es vor allem die US Open, bei denen es zu einigen Titel gereicht hat. 2010, 2013 und 2017 hat Nadal jeweils den Titel geholt. 2011 stand er zudem auch noch im Finale, unterlag allerdings Novak Djokovic, hinter dem er jetzt bei den Favoriten gehandelt wird. Nadal hat seit Anfang des Jahres starke Leistungen auf der Tour gezeigt, die auch angedeutet haben, dass der Spanier sich längst nicht nur mit den French Open zufriedengeben will. In diesem Jahr hat er auch noch die Rom und Kanada Masters gewinnen können. Man muss ihn weit vorne sehen, aber spätestens gegen Djokovic könnte es eng werden.

Roger Federer

Einen Titel bräuchte Roger Federer noch bei den US Open, um alleiniger Rekordsieger der Open-Era zu werden. Er hat fünf Titel auf dem Konto, die er zwischen 2004 und 2008 gewonnen hat. Jimmy Connors und Pete Sampras kommen auf dieselbe Anzahl. Federer hat also schon jetzt Geschichte in New York geschrieben, allerdings liegt sein letzter Erfolg auch schon über zehn Jahre zurück. Seitdem stand er noch zweimal 2009 und 2015 im Finale. Bei letzterem unterlag er Novak Djokovic. Federer hat Anfang 2018 das letzte Mal mit den Australian Open ein Grand Slam Turnier gewinnen können, zuletzt aber in Wimbledon gezeigt, dass noch einmal mit ihm zu rechnen ist. Er spielte ein spannendes Finale gegen Djokovic, unterlag allerdings letztendlich. Im letzten Jahr scheiterte Federer etwas überraschend im Achtelfinale an John Millman.

Wettquoten US Open 2019 der Damen

Spielerin Quote *
Serena Williams 5.50
Naomi Osaka 9.00
Simona Halep 8.00
Ashleigh Barty 9.00
Sloane Stephens 13.00
Angelique Kerber 13.00
Petra Kvitova 13.00
Karolina Pliskova 13.00
Aryna Sabalenka 17.00
Elina Svitolina 21.00

Alle Wettquoten* abgerufen bei Bet365 am 19.08.2019 um 15:31 Uhr (MEZ)

Favoriten der Damen

Bei den Damen hat es in den letzten fünf Jahren fünf verschiedene Siegerinnen gegeben. Serena Williams war die letzte Spielerin, die mit ihren Siegen von 2012 bsi 2014 den Titel verteidigen konnte. Insgesamt kommt Williams damit auf sechs Siege. Erstmals hat sie 1999, also vor zwanzig Jahren, gewinnen können. Es wäre schon eine große Besonderheit, sollte es ihr jetzt noch einmal gelingen. In der Open-Era teilt sie sich die Rekordsiege derzeit noch mit Chris Evert, die ebenfalls sechsmal erfolgreich gewesen ist. Im letzten Jahr stand Williams zwar im Finale, musste sich aber Naomi Osaka geschlagen geben.

Serena Williams

Kann Serena Williams in diesem Jahr den Titel erneut gewinnen? Es wäre ein ganz besonderer Titel in ihrer Karriere und das aus verschiedenen Gründen. Zum einen würde sie damit zur alleinigen Rekordsiegerin der US Open aufsteigen, zum anderen wäre es aber ein Jubiläum, wie man es sich anders hätte nicht ausmalen können. Vor genau zwanzig Jahren gewann Serena Williams die US Open und damit ihr erstes Grand Slam Turnier überhaupt. Es sollten weitere Siege 2002, 2008 und von 2012 bis 2014 folgen. Insgesamt hat sie damit 23 Grand Slam Titel ansammeln können. Allerdings war ihr letzter großer Erfolg dieser Art der Gewinn der Australian Open 2017. Danach folgte ein Pause. Zuletzt stand sie zweimal in Folge im Finale von Wimbledon und im letzten Jahr auch im Endspiel der US Open. Williams gehört also nach wie vor zu den besten Spielerinnen, aber spätestens im Finale wird sie sich wohl einer starken Konkurrentin gegenüber sehen.

Naomi Osaka

Auf drei WTA Titel kommt Naomi Osaka mittlerweile, wobei zwei davon Grand Slam Erfolge gewesen sind. Sie konnte im letzten Jahr überraschend gegen Serena Williams den Titel bei den US Open holen und danach sogar noch die Australian Open folgen lassen. Die Frage ist jetzt natürlich, ob sie diesen Erfolg wiederholen kann. Seit Melbourne Anfang des Jahres holte sie keinen Titel mehr. Bei den French Open schied sie schon in der 3. Runde aus, in Wimbledon sogar schon nach dem ersten Match. Insofern muss sich zeigen, ob sie auf dem Hartplatz von New York zu alter Stärke zurückfinden kann, mit der sie vor einem Jahr Titel zu sammeln begonnen hat.

Simona Halep

Ebenfalls unter den Favoritinnen zu finden, ist Simona Halep. Das natürlich nicht grundlos, hat sie doch in Wimbledon das letzte Grand Slam Turnier gewinnen können. Dabei setzte sie sich im Endspiel gegen Serena Williams durch. Für Halep war es nach den French Open 2018 der zweite Erfolg bei einem Grand Slam Turnier. Bei den US Open war ihr bisher größter Erfolg das Halbfinale 2015. Damals scheiterte sie an der späteren Siegerin Flavia Pennetta. In den letzten beiden Jahren war jeweils schon nach der 1. Runde Schluss. Von allen vier Grand Slam Turnieren hat Halep bei den US Open die niedrigste Siegquote der Matches. Jetzt muss sich zeigen, ob das so bleiben wird oder ob sie nach Wimbledon auch in New York angreifen kann.






Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!




Fussball Linie



Top 3 Online Wettanbieter (unserer Erfahrung nach)


Wettanbieter.cc testet und vergleicht laufend aktuell alle wichtigen Online Wettanbieter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Wettanbieter | Online Wettbüros | Sportwettenanbieter | Internet Buchmacher | Sportwetten | Fussballwetten | Live Wetten | Online Wettanbieter
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!