Logo von Wettanbieter .cc
Wettanbieter News

Langzeitwetten

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Langzeitwetten.
Fussball Linie

Wettquoten Torschützen Bundesliga 2017/18

Die neue Saison der Bundesliga hat begonnen und damit auch die Jagd auf Tore. Am Ende wollen die Teams die Meisterschaft gewinnen oder aber zumindest eine gute Platzierung. Egal wie man dabei spielt, ohne Tore geht es am Ende nicht. Entsprechend sind die Top-Torschützen so immens wichtig, egal ob bei den Favoriten der Liga oder den Außenseitern. Wer kann in dieser Saison die Torjägerkanone gewinnen? Es gibt einige großartige Stürmer mit Weltklasseniveau in der 1. Bundesliga, aber es kommt oft auch auf das Team an, in dem man spielt. Entsprechend auch immer kein Zufall, wenn Spieler wie Robert Lewandowski oder Pierre-Emerick Aubameyang weit vorne gehandelt werden. Kann aber vielleicht doch ein anderer Spieler überraschen?

Die Torschützenkönige der letzten Jahre

Erster Torschützenkönig der Bundesliga war Uwe Seeler in der Saison 1963/64. Seitdem haben viele andere Spieler ihre Qualitäten unter Beweis gestellt, ob ein Gerd Müller, ein Jupp Heynckes, Klaus Fischer, Karl-Heinz Rummenigge oder auch ein Jürgen Klinsmann. In den letzten Jahren waren es andere Namen, die sich in den Geschichtsbüchern der Bundesliga verewigen konnten. Etwa Mario Gomez in der Saison 2010/11, damals beim Arbeitgeber Bayern München. Ein Jahr später schaffte Klaas-Jan Hunterlaar die Krone zu holen. Es folgte Stefan Kießling von Bayer Leverkusen. In der Saison 2013/14 machte Robert Lewandowski das Rennen, damals im Trikot von Borussia Dortmund. Dieser Erfolg gelang ihm zwei Jahre später bei den Bayern noch einmal. Jetzt ist er auch Favorit für die neue Saison. 2014/15 zeigte Alexander Meier von Eintracht Frankfurt, dass es keinesfalls ein Topteam von ganz vorne brauchte, um die Torjägerkanone zu gewinnen. Eine großartige Leistung zeigte auch Pierre-Emerick Aubameyang in der letzten Saison, womit er Dortmunder Spieler Titelverteidiger ist.

Schafft es Lewandowski zum dritten Mal?

Torschützenquote R. Lewandowski: 2.20

Seit Jahren schon bringt Robert Lewandowski großartige Leistungen in der 1. Bundesliga, was schon bei Borussia Dortmund begonnen hat. Die Toranzahl in jeder Saison seit 2011/12 ist beeindruckend: 22, 24, 20, 17, 30 und noch einmal 30 Tore in der letzten Spielzeit. Auf so hohem Niveau können nur die wenigsten Spieler treffen, selbst wenn sie bei Topteams spielen. Zweimal hat Lewandowski schon die Torjägerkanone in Deutschland gewonnen und scheint noch lange nicht müde zu sein. Entsprechend muss man den polnischen Nationalspieler erneut auf der Rechnung. Am 1. Spieltag hatte er bereits schon wieder einmal getroffen.

Kann Aubameyang Titel verteidigen?

Torschützenquote P.-E. Aubameyang: 3.50

Mit 31 Treffern hat sich Pierre-Emerick Aubameyang bei Borussia Dortmund in der letzten Saison die Torjägerkanone gesichert und geht damit natürlich erneut mit als Favorit in die neue Saison. Auch er hat schon einmal am 1. Spieltag der neuen Saison treffen können und macht so dort weiter, wo er vor dem Sommer aufgehört hat. Auch Aubameyangs Leistungen der letzten Spielzeiten lassen sich absolut sehen. In der Bundesliga hat er sich in jedem Jahr steigern können. Waren es 13 Tore 2013/14 waren es danach 16 und 25. In der letzten Saison dann die Torjägerkanone mit 31 Treffern. Entsprechend also der Dortmunder Stürmer wieder weit vorne mit dabei.

Timo Werner mit RB Leipzig

Torschützenquote T. Werner: 13.00

RB Leipzig hat als Aufsteiger die Bundesliga ganz schön in der letzten Saison durcheinander gewirbelt. Unter anderem war dafür auch Timo Werner verantwortlich, der vormals beim VfB Stuttgart gespielt hat und seit der letzten Saison bei Leipzig unte rVertrag steht. Bei Stuttgart hat er schon gute Leistungen gezeigt, in der letzten Saison wurden es dann aber 21 Tore. Eine starke Leistung, die ihm jetzt einen Platz im erweiterten Favoritenfeld einbringt.

Müller wieder mit mehr Toren?

Torschützenquote: T. Müller: 21.00

Seit Thomas Müller bei den Bayern Profis mitspielt, hat er stets gute Leistungen gezeigt und vor allem auch vor dem Tor regelmäßig treffen können. Seit 2010 waren es 13, 12, 7, 13, 13, 13, 20 und 5 Tore. Gleichbleibendes Niveau also, außer in der vorletzten Saison, als er nahe an der Torjägerkanone dran war. In der ersten Saison unter Carlo Ancelotti dann aber der Einbruch und nur noch fünf Treffer für den Nationalspieler. Das soll sich jetzt wieder ändern. Die Chancen für mehr als fünf Tore stehen gut. Ob es aber auch zum besten Torschützen der Saison reicht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Macht es Gomez wie 2011?

Torschützenquote: M. Gomez: 26.00

Mario Gomez hat schon bei vielen Vereinen gespielt. Und in der Regel hat er auch fast überall sehr starke Leistungen gezeigt. Das war schon beim VfB Stuttgart der Fall. Zu 24 Toren hat es beispielsweise 2009 gereicht. Seine zweite Bayern Saison dann mit 28 Treffern und der Torjägerkanone. Das war 2011, ein Jahr später wurde es noch einmal 26 Tore. Glückloser war er in den zwei Jahren beim AC Florenz in der Serie A. In der türkischen SüperLig dann wieder 26 Treffer und für den VfL Wolfsburg in der letzten Saison 16 Tore. Ohne Frage also weiß Mario Gomez, wo das gegnerische Tor zu treffen ist. Ob er noch einmal die Kanone gewinnen kann, hängt wohl auch vom Erfolg des VfL Wolfsburgs ab, der in der letzten Saison in die Relegation musste.

Weitere Favoriten Torschützenkönig:
Guido Burgstaller: 34.00
Arjen Robben: 34.00
James Rodriguez: 41.00
Marco Reus: 41.00
[…]

Alle Wettquoten von Bet365

 

Fussball Linie

Wettquoten Serie A 2017/18, Vorschau und Favoriten italienische Liga

In Italien startet an diesem Wochenende die neue Saison der obersten Spielklasse. Die große Frage einmal mehr, wer die Meisterschaft gewinnen wird. Allerdings nach sechs Titeln in Folge ist es keine Überraschung, dass erneut Juventus Turin ganz vorne gehandelt wird. Letztendlich wird es sehr schwer für die Konkurrenz sein, hier überhaupt eine Rolle ganz vorne zu spielen. Aber sicherlich ist es nicht unmöglich, letztendlich vor allem eine Frage der Konstanz. Abgesehen von der Meisterschaft geht es auch noch um viele weitere wichtige Platzierungen, beispielsweise für die Champions oder auch die Euro League.

Die Saison beginnt am 19.08.2017. Eröffnet wird an diesem Samstag mit Juventus gegen Cagliari. Die Quoten zu diesem 1. Spieltag gibt es natürlich bereits bei den Wettanbietern wie Tipico. Ebenso auch die Langzeitwetten und viele weitere Märkte. Wem beispielsweise Juventus Turin zu dominant ist, kann es auch mit einer Platzwette der anderen Teams versuchen oder einfach Meisterschaftsquoten, aus denen die alte Dame ausgenommen ist. Eine lange Saison steht bevor, in der es wohl sehr viele interessante Partien geben wird. Am 1. Spieltag gehört dazu unter anderem die Paarung Inter Mailand gegen AC Florenz.

Alle geht über Juventus

Meisterschaftsquoten Juventus Turin: 1.60

Nach dem Zwangsabstieg 2006 ging es sofort im nächsten Jahr wieder nach oben. Juventus belegte den ersten Platz der zweiten Liga in Italien. Es folgten ein paar holprige Spielzeiten, ehe man 2012 erstmals wieder die Meisterschaft gewinnen konnte. Und seitdem hat sich nicht mehr viel geändert, zumindest was den jährlichen Meister angeht. Sechsmal hat Juventus Turin jetzt in Folge den Titel in der Serie A geholt und damit die Konkurrenz weit hinter sich gelassen. Einerseits hat Juventus sehr starke Jahre hinter sich, andererseits war die Konkurrenz aber oftmals auch zu schwach, um ernsthaft gefährlich zu werden. Die Frage ist, ob sich das in der nächsten Spielzeit ändern wird. Entsprechend Juventus erneut topfavorisiert auf den Titel.

Kann Neapel oben angreifen?

Meisterschaftsquoten Neapel: 5.50

Wenn man mal von der Favoritenrolle Juventus Turins absieht, gibt es einige Teams, die potenziell weit oben zu sehen sind und womöglich überraschen könnten. Neapel ist ein Team davon. Seit einigen Jahren spielt man oft weit oben mit, hat in den letzten beiden Jahren Platz 2 und 3 belegen können. Zwar war die Meisterschaft am Ende kein Thema, aber man zeigt, dass man sich zu einer starken Kraft in Italien etabliert hat und zumindest wieder für Champions League Plätze in Frage kommt. Um tatsächlich auch Juve gefährlich zu werden, bräuchte es mehr Konstanz in den Ergebnissen.

AC Mailand weit vorne gehandelt

Meisterschaftsquoten AC Mailand: 6.50

Etwas überraschend scheinen die Quoten für den AC Mailand, der in den letzten vier Jahren im Meisterschaftskampf kenie Rolle mehr gespielt hat. 2011 hat man das letzte Mal den Titel gewonnen, danach noch Platz 2 und 3 belegt, doch dann kam der Einbruch. Die Plätze 8, 10, 7 und 6 sprechen nicht gerade von einem Team, das tatsächlich in den Meisterschaftskampf eingreifen kann. Dennoch hat der AC Mailand eine starke Mannschaft, die man im Blick haben sollte. Wenn man sich aber nur mal die letzte Rückrunde des Teams anschaut, dann ist da noch viel Luft nach oben. Entsprechend zeigen diese Quoten einmal mehr, dass im Grunde Juve recht einsam als Titelfavorit in die Saison startet und es dahinter in vielerlei Hinsicht offen bleibt.

Endlich der große Erfolg für den AS Rom?

Meisterschaftsquoten AS Rom: 10.00

Wenn ein Team in den letzten Jahren Konstanz gezeigt hat, dann war das mit Sicherheit auch der AS Rom, der in den letzten vier Spielzeiten dreimal Platz 2 und einmal Platz 3 holte. Damit war zwar keine Meisterschaft drin, aber doch immer die Möglichkeit der Champions League. Kann man in der neuen Saison erneut ganz weit oben mitspielen oder sogar den amtierenden Meister angreifen? Dafür müsste man wohl noch einmal eine Schippe drauflegen, denn oft hatte man doch ziemlichen Rückstand auf Juve. Dennoch muss man die Roma weit vorne in den Saisonwetten sehen.

Weitere Gesamtsieger Favoriten:
Inter Mailand: 13.00
Lazio Rom: 60.00
AC Florenz: 80.00
[…]

Alle Wettquoten von Tipico Sportwetten

Fussball Linie

Wettquoten Primera Division 2017/18, Vorschau und Favoriten spanische Liga

Wer spanischen Fußball mag, kann sich freuen, denn an diesem Wochenende geht es auch endlich wieder in la Liga los. Die spanische Primera Division startet in die neue Saison 2017/18 und es dürfte einmal mehr spannend werden. Natürlich gibt es vorne weg mit Real Madrid und Barcelona zwei Teams, die sehr dominant sind, aber gerade auch dieses Duell alleine schafft es für großartige Spannung zu sorgen. Und mit Atletico Madrid hat es ja durchaus auch ein Team in den letzten Jahren geschafft, einen Dreikampf aus der Sache zu machen. Gesucht wird am Ende aber nicht nur ein Meister, sondern auch in anderen Bereichen der Liga gibt es einige Entscheidungen, die bis zum Ende der Saison ausstehen.

Kann Real Madrid den Meistertitel verteidigen oder wird man doch abgelöst? Die Königlichen von Real starten mit breiter Brust in die neue Saison und konnte bereits den Super Cup für sich entscheiden. Barcelona steht womöglich vor einer schweren Saison, nicht zuletzt auch deshalb, weil man mit Neymar einen Verlust ausgleichen muss, der selbst in einem so starken Team nicht alltäglich ist. Und was ist mit den anderen Mannschaften? Können diese vielleicht überraschen? Bei den Wettanbietern gibt es entsprechend die Langzeitwetten zur Saison, die sich lohnen können und einfach gute alte Sportwetten Tradition sind.

Real Madrid will den Titel verteidigen

Meisterschaftsquoten Real Madrid: 1.75

Auch wenn man eigentlich immer den Zweikampf zwischen Real Madrid und Barcelona im Kopf hat, so ist es Real in den letzten zehn Jahren nur dreimal gelungen, die Meisterschaft zu gewinnen. Vier Jahre in Folge klappte es nicht, ehe man vor dem Sommer endlich mal wieder den Titel gewann. Entsprechend also der Gewinn der spanischen Liga aus Sicht von Real noch immer etwas ganz besonderes und alles andere als selbstverständlich derzeit. Anders sieht es dagegen mit der Champions League aus, die man bei den letzten vier Anläufen gleich dreimal gewinnen konnte. Ein weiterer Titel kam erst vor wenigen Tagen hinzu, als man sich in zwei Duellen gegen Barcelona durchsetzen und den Super Copa gewinnen konnte. Es zeigte sich, dass man noch immer eine schlagkräftige Truppe auf den Platz hat und damit klar die Favoritenrolle für den Titel bekommt.

Barcelona stolpert in die Saison

Meisterschaftsquoten Barcelona: 2.20

Für Barcelona war der Saisonstart erst einmal ein Reinfall. Zwar hat man nur im Super Cup gegen Real Madrid gespielt, aber gleich beide Spiele verloren. In der Liga will man es anders machen und den Titel zurückgewinnen. Sechs Meisterschaften gab es in den letzten zehn Jahren, nach dem zweiten Platz der Vorsaison will man sich an Real vorbeischieben. Dafür muss man aber noch eine Schippe drauflegen. Immerhin geht man als amtierender Pokalsieger in die neue Saison, aber am Ende dürften Meisterschaft und Champions League eher interessant sein. Auch in der Königsklasse hat Barcelona zuletzt geschwächelt. So oder so aber muss man Barcelona einfach ganz vorne mitzählen, wenn es um die Favoriten der spanischen Liga geht.

Kann Atletico noch einmal überraschen?

Meisterschaftsquoten Atletico Madrid: 27.00

In der Saison 2013/14 hat Atletico Madrid den Meisterschaftskampf ordentlich aufgemischt und konnte sich am Ende sogar die Meisterschaft sichern. Die Mannschaft, die 2002 aus der zweiten Liga aufgestiegen war, ließ Real Madrid und den FC Barcelona hinter sich und sorgte für viel Spannung. Ein Jahr zuvor und in den drei Spielzeiten danach reichte es aber jeweils nur noch zum dritten Platz. In der letzten Saison hatte man nichts mehr mit dem Meisterschaftskampf zu tun. Dennoch steckt in diesem Team noch sehr viel Potenzial und wenn es einen Überraschungsmeister geben sollte, dann kommt auf jeden Fall am ehesten Atletico dafür in Frage.

Außenseiter hinter den Favoriten: Sevilla

Meisterschaftsquoten Sevilla: 130.00

Nach den drei bereits genannten Teams wird es im Grunde schon sehr eng. Der FC Sevilla ist noch das Team, das möglicherweise in Frage kommen könnte, die Meisterschaft zu gewinnen. In der letzten Saison hat man auch recht lange weit oben mithalten können. Am Ende war man aber weit von einer möglichen Meisterschaft entfernt. Im Grunde also Sevilla schon klar ein Außenseiter, aber unter den Außenseiter noch am ehesten ein Favorit auf den Titel. Dafür müsste aber schon sehr viel passieren. Nicht nur müsste Sevilla eine starke Saison hinlegen, auch müssten die anderen drei Teams ordentlich Punkte liegenlassen.

Weitere Gesamtsieger Favoriten:
Athletic Bilbao: 280.00
Villareal: 330.00
Valencia: 370.00
[…]

Alle Wettquoten von Bet-at-home

Fussball Linie

Übersicht Favoriten und Gesamtsieger europäische Topligen 2017/18

Wer Fußball der Vereine mag, ist in Europa bestens aufgehoben. Hier gibt es eine große Anzahl starker Ligen, in denen die Meisterschaften ausgespielt werden. Teilweise schon Ende Juli, ansonsten aber im August, beginnen die neuen Spielzeiten. Die Frage wie in jedem Jahr: Können sich die Favoriten durchsetzen oder wird es sogar Überraschungen geben? In manchen Ländern gibt es wenige Favoriten, in anderen gleich mehrere Titelanwärter. Hier eine Übersicht über die verschiedenen Topligen von Europa.

Manchester City in Premier League favorisiert

Kaum eine Liga ist so spannend und eindrucksvoll wie die englische Premier League. Hier gibt es zahlreiche Topteams, die potenziell für die Meisterschaft in Frage kommen. Seit 2009 hat es kein Team mehr geschafft, unmittelbar den Titel zu verteidigen. In den letzten fünf Jahren gab es vier verschiedene Meister. Das zeigt schon, wie dicht es hier teilweise zugeht. Als Titelverteidiger startet der FC Chelsea in die neue Saison. Die Chancen auf eine erneute Meisterschaft sind nicht klein, hat man doch zwei Titel in den letzten drei Spielzeiten geholt. Topfavorisiert ist aber das Team von Pep Guardiola. Manchester City will es endlich wieder wissen. So geht es auch Jose Mourinho und Manchester United, das einiges aus den letzten Jahren wiedergutzumachen hat. Ebenso muss man aber auch Teams wie Tottenham, Arsenal und Liverpool mit auf der Rechnung haben.

Favoriten Premier League:
Manchester City, Manchester United, Chelsea, Tottenham, Liverpool, Arsenal

Zur Vorschau Premier League 2017/18

Bayern deutlich in Bundesliga vorne gehandelt

Fünfmal ist es Bayern München jetzt in Folge gelungen, die Meisterschaft zu gewinnen. Das ist ein einzigartiger Rekord und die Chancen stehen sehr gut, dass es auch noch ein weiteres Mal klappen wird. Auf jeden Fall wird man bei den Buchmachern ganz vorne gehandelt. Als mögliche Konkurrenten scheinen da nur Borussia Dortmund und RB Leipzig in Frage zu kommen. Ebenfalls wieder weit vorne gehandelt werden auch Schalke und Leverkusen, die es schon oft gegen Bayern versucht haben, aber es oft auch nicht schafften. Unwahrscheinlich ist es, dass ein völliges Überraschungsteam in der 1. Bundesliga mit um den Titel spielen wird.

Favoriten Bundesliga:
Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Schalke, Leverkusen

Zur Vorschau 1. Bundesliga 2017/18

Real Madrid oder FC Barcelona in Primera Division?

In Spanien sind es vor allem zwei Mannschaften, die seit Jahren die Liga dominieren und sich die Titel sichern. Real Madrid ist es in der Vorsaison endlich nach 2012 wieder gelungen, die Meisterschaft zu gewinnen. Als Titelverteidiger und Champions League Sieger ist man natürlich auch wieder erneut ganz vorne mit dabei, wenn die Favoritenrolle für die neue Saison verteilt werden. Ebenso aber wird auch der FC Barcelona im Titelrennen mit dabei sein, auch wenn man ohne Neymar auflaufen wird. Andere Teams, die potenziell in Frage kommen sind noch Atletico Madrid und der FC Sevilla.

Favoriten Primera Division
Real Madrid, FC Barcelona, Atletico Madrid, Sevilla

Zur Vorschau Primera Division 2017/18

Serie A: Alles läuft über Juventus Turin

In Italien ist die Meisterschaftsfrage in den letzten Jahren nur bedingt spannend gewesen. Das lag einerseits daran, dass die Konkurrenz von Juventus Turin nicht bis zum Schluss die Punkte holen konnte, die notwendig gewesen wären. Zum anderen ist Juventus Turin einfach eine Macht in Italien. Sechs Meistertitel in Folge sind eine Hausnummer. Dazu gibt es jetzt auch wieder die Favoritenrolle für die neue Saison. Zwei Champions League Finals in drei Jahren sind ebenfalls eine ordentliche Marke für Turin. Daneben werden Neapel, AC Mailand oder auch der AS Rom vorne gehandelt. Ob es aber für den Titel reicht, ist sehr fraglich bei diesen Teams.

Favoriten Serie A
Juventus Turin, Neapel, AC Mailand, AS Rom, Inter Mailand

Zur Vorschau Serie A 2017/18

Drei Favoriten in holländischer Eredevisie

In Holland sind es vor allem drei Teams, die Chancen auf die Meisterschaft haben werden. Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven sind deutlich favorisiert, aber es ist Feyernoord Rotterdam, das als Titelverteidiger in die neue Spielzeit starten wird. Die Quoten für Rotterdam liegen etwas hinter den beiden Topfavoriten, aber nach der letzten Saison muss man Feyernoord natürlich mit auf der Rechnung haben. Ajax zuletzt 2014 Meister geworden und will dort endlich hin zurück. In der letzten Saison hat man nur einen Punkt hinter Rotterdam gelegen.

Favoriten Eredevisie:
Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven, Feyernoord Rotterdam

Zur Vorschau Eredevisie 2017/18

Süper Lig: Besiktas will Titel erneut verteidigen

In den letzten beiden Jahren ist es Besiktas Istanbul gleich zweimal gelungen den Titel in der türkischen Süper Lig zu gewinnen. Und auch für die neue Spielzeit wird man favorisiert gehandelt. Natürlich aber nicht ausschließlich, denn auch Fenerbahce und Galatasaray werden weit vorne gesehen, müssen aber noch eine ordentliche Schippe drauflegen, wenn man die Meisterschaft gewinnen möchte. Ebenfalls mit im Rennen Vize-Meister Basaksehir.

Favoriten Süper Lig:
Besiktas, Fenerbahce, Galatasaray, Basaksehir

Zur Vorschau Süper Lig 2017/18

Fussball Linie

Wettquoten DFB Pokal 2017/18, Vorschau und Favoriten deutscher Pokal

Der Pokal ist in Deutschland keine kleine Sache und jeder freut sich über den Gewinn, ob nun im Vorfeld als Favorit oder Außenseiter gehandelt. Aber natürlich gibt es für den DFB Pokal einige Teams, die eher für den Gewinn in Frage kommen, auch wenn es manchmal zu Überraschungen kommt. Für diese Saison ist es einmal mehr Bayern München, das ganz vorne favorisiert bei den Buchmacher gehandelt wird und entsprechend auch gute Chancen hat. Aber auch Bayern München ist schon in der Vergangenheit über die ein oder andere Hürde gestolpert. Im letzten Jahr war das im Halbfinale der Fall, weshalb jetzt auch Borussia Dortmund als Titelverteidiger auflaufen wird. Die Dortmunder ebenfalls weit vorne gehandelt.

An diesem Wochenende geht es los, genauer am Freitag, 11.08.2017. Die Quoten für die 1. Runde des DFB Pokals stehen bereits, ebenso gibt es aber natürlich auch Quoten für die Langzeitwetten. Wird es einer der Topfavoriten oder kann in dieser Saison doch ein anderes Team überraschen?

DFB Pokal Vorschau 2017/18

Bayern will Titel zurück

Pokalquoten Bayern München: 2.50

Die letzte Saison hatte man sich doch ein wenig anders vorgestellt, was die Ausbeute angeht. Statt Triple gab es dann nur die Meisterschaft, was selbstredend auch ein großer Erfolg ist. Im Halbfinale des Pokals musste man sich Dortmund geschlagen geben. Mit der neuen Spielzeit beginnt das Spiel von vorne und Bayern startet einmal mehr als topfavorisiertes Team in die Saison. Fünfmal hat Bayern in den letzten zehn Jahren den Pokal gewonnen. Das bedeutet einerseits, dass man natürlich topfavorisiert ist, andererseits aber auch, dass man den Pokal eben nicht jedes Jahr einfach hinterher geworfen bekommt. Mit 18 Titeln ist Bayern auch klarer Rekordpokalsieger.

Dortmund will den Titel verteidigen

Pokalquoten Dortmund: 5.00

In den letzten Jahren gab es eigentlich immer nur ein Team, das Bayern München mehr oder weniger Paroli bieten konnte. Zwar in der Meisterschaft nicht, im DFB Pokal war es aber oft spannend. Nach dem Titel 2012 konnte sich der BVB dann auch den DFB Pokal der Vorsaison sichern. Dabei hat man sich im Halbfinale gegen Bayern durchgesetzt. Entsprechend muss man Dortmund natürlich auch weit vorne sehen, wenn es um die Saisonwetten jetzt geht. Nicht ganz so favorisiert wie Bayern, aber letztendlich spricht absolut nichts dagegen, dass man dem Titel sehr nah kommen wird. In den letzten sechs Jahren trafen Bayern und Dortmund früher oder später immer im Pokal aufeinander.

Mischt sich Leipzig in den Titelkampf ein?

Pokalquoten RB Leipzig: 9.00

So beeindruckend die Erfolge von Leipzig in den Ligen und auch der 1. Bundesliga ist, so schwach waren sie bisher im DFB Pokal. Der größte Erfolg bis heute ist das Achtelfinale von 2014/15, als man gegen Wolfsburg den Kürzeren zog. In den letzten beiden Jahren war in Runde 2 bzw. 1 schon Schluss. In der Vorsaison hat man sich gegen Dynamo Dresden geschlagen geben müssen. Entsprechend muss man schauen, inwiefern Leipzig jetzt nach der beeindruckenden ersten Saison in der obersten Liga im Pokal schlagen kann. Sicherlich zurecht weit vorne gehandelt, aber zum Pokalsieg braucht es gute Leistungen in jedem Spiel und gegen jeden möglichen Gegner.

Leverkusen im erweiterten Favoritenfeld

Pokalquoten Leverkusen: 13.00

Der große Erfolg war 1993, als Bayer Leverkusen den DFB Pokal gewinnen konnte. Seitdem wurde man oft mit im Favoritenkreis vorne gehandelt, erreichte aber ansonsten nur noch zweimal das Finale, zuletzt 2009. In den letzten Jahren ist man nicht einmal mehr über das Viertelfinale hinausgekommen, im letzten Jahr war dann sogar schon in der 2. Runde gegen SF Lotte Schluss. Entsprechend muss sich zeigen, welche Chancen tatsächlich Leverkusen hat. Es waren dabei oftmals gar nicht die starken Teams wie Bayern oder Dortmund, an denen man scheiterte, sondern viele andere Teams auch. Entsprechend müsste hier schon eine sehr gute Saison her, wenn es zum Titel reichen soll.

Welche Chancen hat Schalke im Pokal?

Pokalquoten Schalke: 15.00

2001 und 2002 konnte man in Folge den DFB Pokal gewinnen. Es folgte ein Finale 2005 und der erneute Sieg 2011. Seit diesem letzten Gewinn des Pokals wurde es dann aber etwas holpriger. Das Viertelfinale war seit 2011 das höchste der Gefühle und wurde nur einmal im letzten Jahr erreicht. Dort war dann allerdings klar gegen Bayern München Schluss. Entsprechend kann man durchaus davon ausgehen, dass Schalke einige Runden überstehen wird. Wenn es dann aber gegen einen stärkeren Gegner gehen sollte, könnte es doch schon sehr eng werden. Dementsprechend zwar im erweiterten Favoritenfeld, aber mit geringen Chancen auf den Titel.

Weitere Favoriten Gesamtsieger:
Hoffenheim: 21.00
Gladbach: 26.00
Bremen: 26.00
Köln: 51.00
Berlin: 51.00
Wolfsburg: 51.00
Stuttgart: 51.00
[…]

Alle Wettquoten von Bet365

Fussball Linie

Euro League Auslosung Zwischenrunde 2017 mit Bet365 Vorschau

Für 32 Mannschaften ist es vorerst geschafft, man überwintert in der Euro League. Die Gruppenphase ist vorbei, diese Teams sind noch mit dabei. Entsprechend der Euro League ist hier natürlich die Qualität an der ein oder anderen Stelle noch niedriger, aber es gibt auch einige hochwertige Mannschaften und auch Partien. Beispielsweise Borussia Mönchengladbach gegen den AC Florenz. Außerdem noch mit dabei: Schalke, Manchester United, AS Rom, Tottenham Hotspur oder auch Fenerbahce Istanbul. Man darf sich also noch auf einigen starken Fußball nach der Euro League Auslosung freuen.

Euro League Auslosung Zwischenrunde:

Athletic Bilbao – APOEL Nikosia
Legia Warschau – Ajax Amsterdam
RSC Anderlecht – Zenit St. Petersburg
Astra Giurgiu – KRC Genk
Manchester United – AS Saint-Étienne
Villarreal – AS Rom
Ludogoretz Rasgrad – FC Kopenhagen
Celta de Vigo – Schachtjor Donezk
Olympiakos Piräus – Osmanlispor
KAA Gent – Tottenham Hotspur
FK Rostow – Sparta Prag
FC Krasnodar – Fenerbahce Istanbul
Borussia Mönchengladbach – AC Florenz
AZ Alkmaar – Olympique Lyon
Hapoel Be’er-Scheva – Besiktas Istanbul
PAOK Saloniki – FC Schalke 04

Die deutschen Teams in der Euro League Zwischenrunde

Für Mainz hat es am Ende nicht gereicht und man ist ausgeschieden. Weiter gekommen ist aber mit einer starken Leistung Schalke 04. Jetzt geht es für die Knappen ins Spiel gegen PAOK Saloniki. Man ist sich nicht unbekannt. Schon 2013 hat man in der Champions League Qualifikation gegeneinander gespielt, wobei erst im Rückspiel Schalke mit einem 2:3 das Weiterkommen forcieren konnte.
Außerdem mit dabei Borussia Mönchengladbach, das direkt aus der Champions League in diese Zwischenrunde gekommen ist. Und es wartet ein äußerst unangenehmer Gegner. Der AC Florenz hat in den letzten Jahren immer gute Auftritte hingelegt, erreichte sowohl Achtel- als auch Halbfinale. Für Gladbach wird es eine sehr schwere Aufgabe, weshalb vor allem auch das Hinspiel Mitte Februar so wichtig sein wird.

Bet365 Quoten Vorschau auf Euro League

Bei Euro League Wettanbieter Bet365 kann man natürlich auf die Spiele setzen. Schon jetzt gibt es die entsprechenden Quoten dazu. Ebenso kann man auch einen Blick auf die Langzeitwetten werfen und welche Mannschaften zu diesem Zeitpunkt auf den Titel favorisiert sind. Keine Überraschung ist es, dass Manchester United ganz vorne gehandelt wird. Doch wer die Leistungen der Mannschaft in der bisherigen Saison gesehen hat, weiß, dass dieser Titel keine Selbstverständlichkeit ist. 5.00 von Bet365 auf einen Titel für Manchester United.

Nachfolgen wird auch Tottenham Hotspur eine gute Chance zugesprochen. Dafür gibt es bei den Quoten die 9.00. Nicht unweit davon entfernt folgen der AS Rom und Schalke 04 mit je 13.00. Tendenziell wäre Gladbach auch eine Mannschaft, der man einige zutrauen könnte, allerdings läuft es bisher in dieser Saison nicht. Entsprechend nur die Quote 26.00 auf den Titelgewinn in der Euro League 2016/17.

Fussball Linie
BONUS
Wettanbieter Bet365 Bet365
Wettanbieter Tipico Sportwetten Tipico
Wettanbieter Sportingbet Sportingbet
Wettanbieter Bwin Bwin
Wettanbieter Interwetten Interwetten
Wettanbieter Bet-at-Home Bet at Home
Alle Wettanbieter Angebote
Suche
Wettanbieter.cc testet und vergleicht laufend aktuell alle wichtigen Online Wettanbieter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Wettanbieter | Online Wettbüros | Sportwettenanbieter | Internet Buchmacher | Sportwetten | Fussballwetten | Live Wetten | Online Wettanbieter
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!