Logo von Wettanbieter .cc
Wettanbieter News

Chelsea

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Chelsea.
Fussball Linie

Wettquoten Premier League – Chelsea vs. Liverpool 21.09.2019 – Vorschau & Prognose

Einmal mehr wird an diesem Wochenende in der englische Premier League ein ganz besonderes Spiel anstehen. Der FC Chelsea wird den FC Liverpool empfangen. Es ist das Duell der Blues gegen die Reds. Am Sonntag, den 22.09.2019, um 17:30 Uhr (MEZ) ist Anpfiff. Beide Teams haben schon unter der Woche Champions League gespielt und auch beide verloren. In der Liga ist die Frage spannend, ob Liverpool das Topduell gewinnen kann, um weiterhin den ersten Platz ausbauen zu können. Nach bisher fünf Spielen hat Liverpool schon fünf Punkte Vorsprung auf Manchester City und sogar sieben Zähler auf Chelsea. Würde Chelsea gewinnen, würde das also für zusätzliche Spannung in der Liga sorgen. Allerdings werden die Gäste als favorisiertes Team auflaufen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Chelsea und Liverpool in dieser Saison gegenüberstehen. Bereits im August haben die beiden Teams den UEFA Super Cup untereinander ausgespielt. Chelsea als Sieger der Europa League und Liverpool als Gewinner der Champions League. Liverpool setzte sich mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch und hat auch den letzten Vergleich in der Liga im letzten April für sich entschieden. Für Liverpool wäre ein Sieg ein enorm wichtiges Ergebnis auf dem Weg zur Meisterschaft, die in diesem Jahr endlich wieder nach über dreißig Jahren gewonnen werden soll. Will Chelsea sich in den Meisterschaftskampf einschalten, wäre ein Heimsieg ebenso wichtig.

Wettquoten zum Spiel versprechen ein spannendes Duell. Favorisiert wird Liverpool, aber es gibt noch mehr als nur die einfache 3-Weg-Wette.

Wettquoten* Chelsea – Liverpool 2019

Mannschaft Quote *
FC Chelsea 3.60
Unentschieden 3.70
FC Liverpool 2.00

Alle Wettquoten* wurden abgerufen bei Sportingbet am 20.09.2019 um 08:48 Uhr (MEZ)

Chelsea – aktuelle Form

Der FC Chelsea würde gerne wieder um den Titel mitspielen, doch ist es abermals fraglich, ob das in dieser Saison gelingen kann. Schon in der letzten hatte man am Ende deutlichen Abstand zu Manchester City und dem FC Liverpool. Schon nach jetzt fünf Spielen hat man sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Liverpool, womit die Partie am Sonntag aber auch eine große Chance darstellt. Chelsea könnte sich mit einem Sieg selbst ins Meisterschaftsrennen zurückbringen, auch wenn man selbst an der Stamdford Bridge nur als Außenseiter auflaufen wird.

Die Saison hat mit einer deutlichen 0:4 Niederlage bei Manchester United begonnen. Es folgte die Niederlage im Super Cup gegen Liverpool. Auch im zweiten Ligaspiel gab es dann nur ein Unentschieden zu Hause gegen Leicester City. Erst im vierten Pflichtspiel der Saison sollte es den ersten Sieg geben. Bei Norwich City setzte man sich mit 3:2 durch, ließ allerdings ein 2:2 gegen Sheffield folgen. Bei den Wolverhampton Wanderers gewann Chelsea mit 5:2, verlor jetzt aber unter der Woche in der Königsklasse zu Hause gegen Valencia. Damit hat Chelsea noch keines der drei bisherigen Heimspiele gewinnen können.

Liverpool – aktuelle Form

Der FC Liverpool hat in dieser Saison vor allem ein Ziel und das ist die Meisterschaft. Nach fast dreißig Jahren soll es endlich wieder mit dem Titel klappen, womit sich Jürgen Klopp endgültig bei den Reds unsterblich machen könnte. Selbst 97 Punkte haben in der letzten Saison nicht ausgereicht, um sich den Titel zu holen. Entsprechend muss man erneut versuchen, in dieser Saison die Nase vor der Konkurrenz zu haben. Natürlich vor allem vor Manchester City. Zumindest aktuell sieht es auch nicht schlecht aus, denn vor dem 6. Spieltag hat Liverpool schon fünf Punkte Vorsprung vor City. Allerdings ist die Saison noch lange und es gibt noch viele Spiele zu absolvieren.

Für Liverpool hat die Saison mit einer Niederlage begonnen. Im Community Shield Finale ging es gegen Manchester City, das Spiel wurde nach Elfmeterschießen verloren. Doch zum Auftakt der Liga konnte direkt ein 4:1 Sieg gegen Norwich City eingefahren werden. Es folgte der Sieg gegen Chelsea im UEFA Super Cup. Auch die vier Ligaspiele dancah konnte Liverpool alle für sich entscheiden. Siege gab es gegen den FC Southampton, Arsenal Burnley und Newcastle United. Unter der Woche trat Liverpool beim SSC Neapel an, musste sich jedoch mit 0:2 geschlagen geben.

Chelsea – Liverpool Tipp & Prognose

Liverpool hat in dieser Saison acht Pflichtspiele bisher absolviert und hat bei zwei Niederlagen sechs Siege geholt. In der Liga haben die Reds jedes Spiel gewinnen können. Chelsea hat dagegen nur sieben Spiele absolviert, allerdings drei Niederlagen kassiert und nur zwei Spiele gewonnen, noch dazu nicht eines im eigenen Stadion. Insofern lässt sich klar sagen, dass Liverpool besser in die Saison gekommen ist und auch deshalb zurecht als favorisiertes Team gehandelt wird. Beide Mannschaften waren unter der Woche in der Champions League aktiv. Sicherlich wird es für Liverpool an der Stamford Bridge nicht einfach, doch das Team muss als stärker als der Gastgeber eingeschätzt werden und entsprechend kann auch der Tipp in Richtung Liverpooler Sieg tendieren.

Fussball Linie

Betvictor zu Euro League Halbfinale: Mit Top Quote 51.00 auf Chelsea-Frankfurt setzen

In einem europäischen Wettbewerb im Halbfinale auf den FC Chelsea zu treffen, ist selten ein Vergnügen. Doch genau diese Aufgabe hat derzeit Eintracht Frankfurt zu bewältigen. In der letzten Woche hat es bereits das Hinspiel gegeben, bei dem es zu einem 1:1 gekommen ist und klar wurde, dass Chelsea sich eben nicht als klarer Favorit ganz so einfach durchsetzen wird. An diesem Donnerstag, dem 09.05.2019, kommt es also zum Rückspiel der Blues gegen die Adler. Erneut wird Chelsea hochfavorisiert, zumal man jetzt auch an der Stamford Bridge spielen wird. Trotzdem ist natürlich alles möglich. Die Eintracht will unbedingt ins Finale einziehen, ob nun als Außenseiter oder nicht. Genau wie zum Hinspiel hat Betvictor erneut eine Top-Quote zum Spiel im Programm, die für Neukunden gedacht ist. Gesetzt werden kann zur starken Quote von 51.00. Was dabei beachtet werden muss und welcher Gewinn erwartet werden kann, gibt es im Folgenden nachzulesen.

Quote 51.00 für Neukunden

Diese Aktion ersetzt jeden anderen Betvictor Neukundenbonus und kann genutzt werden, wenn ein neues Konto angelegt wird. Wichtig ist aber, dass keine zwei Konten bestehen können. Ein Kunde kann also nicht zweimal vom Neukundenbonus profitieren. Wer jedoch Interesse am Angebot von Betvictor hat und auch eine Vorliebe für Fußball hat, kann in dieser Aktion eine perfekte Gelegenheit finden, um sich anzumelden.

Zunächst muss man sich bei Betvictor registrieren. Im nächsten Schritt wird aber noch keine Einzahlung vorgenommen, sondern erst die Anmeldung für die Aktion vollzogen. Erst danach kann der Kunde 5€ oder mehr einzahlen. Ist das geschafft, muss auf das Spiel zwischen Chelsea und Frankfurt gesetzt werden. Zeit dafür ist zwischen dem 10 Uhr am 6. Mai und 21 Uhr am 9. Mai. Der Abschluss der Aktion bedeutet auch gleichzeitig den Anpfiff auf dem Feld. Gesetzt wird zur normalen Quote und zwar mit dem Maximaleinsatz von 1€. Es muss auf den Sieg Frankfurts gesetzt werden. Das muss auch die erste Wette sein, die mit dem neuen Konto gespielt wird. Nur so kann sich der Kunde für die Bonusaktion qualifizieren.

Sollte Frankfurt nun das Spiel gewinnen, würde es zunächst den regulären Gewinn aus Einsatz multipliziert mit Quote geben. Darüber hinaus wird es aber auch einen Betvictor Bonus geben, der das Defizit zum möglichen Gewinn der Quote 51.00 ausgleicht. Wurde also zur Quote 4.00 gespielt und gewonnen gibt es 4€ Gewinn und 47€ Bonus. Dieser Bonus muss einmal umgesetzt werden, wobei die daraus resultierenden Gewinne den Bonus selbst nicht enthalten werden.

Setzt sich Frankfurt in England durch

Es ist schon beeindruckend, was Eintracht Frankfurt in den letzten zwei Jahren auf die Beine gestellt hat. Vor fast einem Jahr gelang der Sieg im DFB Pokal Finale, jetzt steht man kurz vor dem Einzug ins Endspiel der Europa League. Allerdings hat man noch eine enorm schwierige Aufgabe vor der Brust. An der Stamford Bridge wird es noch einmal wesentlich schwieriger werden, zumal Chelsea theoretisch auch ein 0:0 reichen würde, um weiterzukommen. Frankfurt muss also auf jeden Fall ein Tor schießen, ansonsten kann man auf keinen Fall ins Finale einziehen. Während Chelsea sich schon am Wochenende mit 3:0 gegen Watford warmgeschossen hat, ist Frankfurt am Sonntag mit 1:6 bei Bayer Leverkusen Baden gegangen. Die Generalprobe für das Rückspiel wurde also gründlich vermasselt. Klar ist, dass die Eintracht am Donnerstag alles geben wird, um die Überraschung perfekt zu machen. Klar ist aber auch, dass der FC Chelsea deutlich als Favorit gehandelt wird.

Fussball Linie

BetVictor Top Quote 51.00 zu Chelsea vs. Frankfurt im Euro League Halbfinale

Das hat sich sicherlich auch nicht jeder gedacht, dass zu diesem Zeitpunkt Eintracht Frankfurt die einzige verbliebene Mannschaft ist, die international noch etwas gewinnen kann. Doch die Eintracht hat sich in dieser Saison also überaus willens- und spielstark erwiesen und sich damit verdient bis ins Halbfinale der Euro League gespielt. Dort wird man am Donnerstag, dem 02.05.2019, auf den FC Chelsea treffen. Das ist natürlich eine Hammer-Aufgabe, aber bei nur noch vier verbliebenen Teams ist es kein Wunder, dass es jetzt einen schweren Brocken gibt. Im zweiten Halbfinale treffen mit Arsenal und Valencia auch nicht gerade Fliegengewichte aufeinander. Kann Eintracht Frankfurt, das im Hinspiel zu Hause spielt, jetzt auch die Blues schlagen, die selbstverständlich favorisiert werden? Klar ist, dass es auch für Chelsea kein Spaziergang gegen diese couragierte Eintracht werden wird. Gewinnen können auch die Neukunden von BetVictor. Dort gibt es zum Spiel die Top Quote 51.00. Folgend alle wichtigen Informationen zu dieser Bonusaktion.

Top Quote für Neukunden

Das Angebot von BetVictor mit der Top Quote gilt für Neukunden. Voraussetzung ist also, dass man sich bei dem Wettanbieter erstmals ein Konto anlegt. Diese Aktion ersetzt somit den sonstigen Neukundenbonus. Wer schon ein Konto hat, kann leider nicht von der Aktion profitieren. Eine zweite Registrierung ist jedoch nicht erlaubt. Pro Haushalt kann das Angebot nur einmal genutzt werden.

Zunächst muss sich der Kunde registrieren. Danach muss er sich unbedingt erst für die Aktion anmelden, erst danach kann die erste Einzahlung vorgenommen werden. Es müssen mindestens 5€ eingezahlt werden. Danach muss gesetzt werden und zwar zur ganz normalen Quote, die zum Spiel Frankfurt vs. Chelsea angeboten wird. Gesetzt werden muss zum einen Pre-Match und zum anderen darauf, dass Frankfurt das Spiel gewinnen wird. Der maximale Einsatz liegt bei 1€. Die Wette kann bis zum 2. Mai um 21:00 Uhr abgegeben werden. Es muss die erste Wette sein, die nach der Kontoeröffnung gespielt wird.

Bonusbestimmungen

Sollte nun Eintracht Frankfurt das Spiel tatsächlich gewinnen, gewinnt der Kunde natürlich auch seine Wette. Der Clou liegt jetzt darin, dass er zunächst seinen normalen Gewinn für den Einsatz mit der normalen Quote erhält. Zusätzlich gibt es aber auch einen Betvictor Bonus in Höhe der Differenz von Gewinn zu Gewinn mit der Quote 51.00. Sollte also die Siegquote von Frankfurt bei 2.00 liegen, gibt es 2€ regulären Gewinn plus 49€ Bonus. Der Bonus ist für sieben Tage verfügbar und verfällt danach, sollte er nicht ungenutzt werden. Die gute Nachricht ist, dass der Bonus nur ein einzgies Mal umgesetzt werden muss. Gewinne mit dem Bonus werden netto gutgeschrieben. Für beispielsweise 10€ Bonus Einsatz auf die Quote 4.00 gibt es also 30€ Gewinn.

Setzt sich Frankfurt gegen Chelsea durch?

Für Eintracht Frankfurt läuft es seit zwei Jahren. In der letzten Saison, noch unter Trainer Niko Kovac, konnte der DFB Pokal gewonnen werden. Damit sicherte man sich auch den Weg nach Europa. Nach Kovacs Weggang war nicht klar, ob die Eintracht das Niveau halten könnte. Jetzt zeigt sich aber, dass man es nicht nur halten, sondern teilweise auch toppen konnte. In der Bundesliga steht Frankfurt derzeit auf Rang 4 und ist damit sogar auf Champions League Kurs. Und natürlich steht man auch in der Europa League im Halbfinale, wo es am Donnerstag gegen den FC Chelsea gehen wird. Neun der bisherigen zwölf Euro League Partien hat Frankfurt gewinnen können. In der Gruppe mit Lazio Rom und Olympique Marseille setzte sich Frankfurt mit sechs Siegen durch. Anschließend setzte man sich gegen Schachtor Donezk durch. Im Achtelfinale wartete Inter Mailand, das dank eines Unentschiedens und eines Sieges besiegt werden konnte. Benfica Lissabon im Viertelfinale war ebenfalls eine heikle Aufgabe. Nach 2:4 Niederlage im Hinspiel konnte Frankfurt jedoch das Rückspiel mit 2:0 gewinnen und verdient ins Halbfinale einziehen.

Ist Chelsea der klare Favorit? In den Quoten sicherlich ja, aber es dürfte wohl nicht so sein, dass die Blues einfach ins Finale spazieren werden. Vor allem auch deshalb, da Chelsea zuletzt durchaus auch nicht immer ganz sattelfest war. In der Liga steht man, genau wie Frankfurt, auf Platz 4, ist aber noch lange nicht sicher für die Champions League qualifiziert. In der Europa League hat man allerdings elf der zurückliegenden zwölf Spiele gewinnen können. Einzig ein Unentschieden gab es im letzten Gruppenspiel gegen den FC Vidi. Allerdings hatte Chelsea durchaus auch die einfacheren Aufgabe als Frankfurt. Im Achtelfinale wartete Dynamo Kiew, im Viertelfinale Slavia Prag. Frankfurt ist aus Sicht der Blues ein mehr als unangenehmer Gegner.

Fussball Linie

Beste Wettanbieter & Wettquoten für das Europa League Sechzehntelfinale 2019

Nachdem die Gruppenphase beendet wurde, gab es direkt am Montag, dem 17.12.2018, die Auslosung für das Europa League Sechszehntelfinale, das am 14. und 21. Februar 2019 ausgespielt werden wird. Im Gegensatz zur Champions League, die ebenfalls ausgelost wurde, sind noch 32 Mannschaften mit dabei. Mit Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt dürfen sich die Fans auch weiterhin auf deutsche Beteiligung freuen. Gespielt wird die Zwischenrunde in Hin- und Rückspiel und natürlich gibt es zum aktuellen Zeitpunkt auch einige Favoriten, die für den Titelgewinn in Frage kommen. Ganz vorne werden die beiden Londoner Teams Chelsea und Arsenal gehandelt. Dicht dahinter Neapel und Inter Mailand. Aber womöglich schafft es auch ein ganz anderes Team, sich am Ende den Titel zu sichern.

Euro League Auslosung Sechzehntelfinale 2019 & Wettquoten

BATE Borisov vs. Arsenal 6.00 – 4.00 – 1.53

Eine der ausgelosten Spiele ist die Paarung BATE Borisov gegen Arsenal. Wenig überraschend wird das Team aus England bereits im Hinspiel als die favorisierte Mannschaft gehandelt. In der letzten Saison schaffte es Arsenal bis ins Halbfinale, scheiterte aber an Atletico. Die Zwischenrunde dürfte jetzt kein Problem sein.

Celtic vs. Valencia 3.60 – 3.50 – 2.00

Kann Celtic Glasgow dieses Mal die Zwischenrunde überstehen? Noch nie ist Glasgow weiter gekommen. Ein paar Mal scheiterte man bereits in der Gruppenphase und auch in der Zwischenrunde, wie im letzten Jahr gegen Zenit St. Petersburg. Jetzt geht es gegen ein favorisiertes Valencia, das 2012 und 2014 bis ins Halbfinale gekommen ist.

Brügge vs. Salzburg 2.62 – 3.50 – 2.50

Auch der FC Brügge hat nahc 2016 wieder die Chance, in der Europa League etwas zu holen. Der größte Erfolg war bisher das Viertelfinale 2015. Allerdings wird auch im Heimspiel RB Salzburg als favorisierter Gegner gehandelt. Für Salzburg reichte es im letzten Jahr zum Halbfinale, allerdings scheiterte man an Olympique Marseille.

FC Zürich vs. Neapel 6.50 – 4.50 – 1.44

Als Außenseiter wird Zürich auch zu Hause gegen Neapel gehandelt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass der FC Zürich die Gruppenphase der Europa League überstehen konnte. Doch gegen die Italiener dürfte es eng werden. Neapel ist mit einer der Topfavoriten auf den Titel und scheiterte nur knapp in der Königsklasse an den Gegnern Paris und Liverpool.

Fenerbahce vs. Zenit St. Petersburg 2.75 – 3.30 – 2.50

Auch vor zwei Jahren stand Fenerbahce Istanbul in der Zwischenrunde der Europa League, zog aber gegen Krasnodar den Kürzeren. 2013 erreichte man sogar das Halbfinale. Mit Gegner Zenit St. Petersburg hat man eine schwere Aufgabe vor der Brust. Im letzten Jahr scheiterte Zenit im Achtelfinale an RB Leipzig, das jetzt schon in der Gruppenphase ausgeschieden ist.

Galatasaray vs. Benfica 2.37 – 3.40 – 2.87

Erst einmal stand Galatasaray Istanbul bereits in der Zwischenrunde der Europa League. Das war vor drei Jahren, damals war an Lazio Rom kein Vorbeikommen. Auch jetzt könnte es wieder eng werden, denn es geht gegen Benfica Lissabon. Das stand 2013 und 2014 jeweils im Finale des Wettbewerbs, unterlag aber Chelsea und Sevilla.

Krasnodar vs. Bayer Leverkusen 2.87 – 3.40 – 2.37

Aus deutscher Sicht ist diese Paarung interessant, da Bayer Leverkusen ebenfalls in der Zwischenrunde steht. Vor zwei Jahren konnte Krasnodar in der Europa League auf sich aufmerksam machen, als man das Achtelfinale erreichte. Einen höheren Erfolg hat es bisher auch für Bayer Leverkusen nicht gegeben, das 2016 im Achtelfinale an Villareal scheiterte, jetzt aber für die Partien im Februar favorisiert wird.

Lazio Rom vs. Sevilla 2.37 – 3.40 – 2.87

Sicherlich eine der interessantesten Paarungen dieser Europa League Zwischenrunde ist die von Lazio Rom gegen den FC Sevilla. Lazio wird zu Hause leicht als favorisiertes Team gehandelt. Es dürfte sich ein hochwertiges Match entwickeln. Im letzten Jahr war für Lazio im Viertelfinale Schluss, als man etwas bitter gegen Salzburg rausflog. Sevilla ist nicht irgendein Team, sondern Euro League Sieger 2014, 2015 und 2016. Auch in dieser Saison stehen die Chancen wieder gut, dass Sevilla zumindest in die Nähe des Titels kommen kann.

Malmö vs. Chelsea 9.00 – 4.50 – 1.36

Für Malmö ist es bereits jetzt schon das beste Ergebnis, das bisher in der Europa League eingefahren werden konnte. Allerdings dürfte die Zwischenrunde auch die Endstation sein, da es nämlich gegen Chelsea geht – aktuell Topfavorit auf den Titel. Beim letzten Auftritt in der Europa League 2013 hat Chelsea den Titel gewonnen.

Olympiakos vs. Dynamo Kiew 2.20 – 3.30 – 3.25

Für Olympiakos Piräus hat es in der Vergangenheit zumindest auch schon zum Achtelfinale gereicht. So auch vor zwei Jahren, allerdings konnte man sich nicht gegen Besiktas Istanbul durchsetzen. Jetzt wird Olympiakos zumindest als favorisiertes Team gegen Kiew gehandelt. Dynamo Kiew stand auch schon zweimal im Viertelfinale der Euro League. Zuletzt 2015. Im letzten Jahr scheiterte das Team an Lazio Rom im Achtelfinale.

Rapid Wien vs. Inter Mailand 5.00 – 4.33 – 1.57

Klare Verhältnisse bei den Quoten gibt es auch zu diesem Spiel. Rapid Wien wird deutlich als Außenseiter gegen Inter Mailand gehandelt. Ein Erfolg gegen Inter wäre nicht nur eine große Überraschung, sondern auch das erste Mal, dass es für Rapid über die Zwischenrunde hinausgehen würde. Das hat Inter bereits zweimal geschafft, scheiterte aber sowohl 2013 als auch 2015 bereits im Achtelfinale.

Rennes vs. Real Betis 2.50 – 3.30 – 2.75

Fast ausgeglichene Quoten gibt es für diese beiden Kontrahenten, zumindest im Hinspiel. Zum zweiten Mal spielt Stades Rennes jetzt in der Euro League und die Zwischenrunde ist das bisher beste Ergebnis für den Club. 2012 scheiterte man schon in der Gruppenphase. Auch für Real Betis ist es erst das zweite Mal, dass es in der Euro League mit dabei ist. 2014 scheiterte die Mannschaft im Achtelfinale an Sevilla.

Schachtjor Donezk vs. Frankfurt 2.25 – 3.50 – 3.00

Bei den Quoten zu den Topfavoriten ist auch Eintracht Frankfurt relativ weit vorne im Feld. Das ist nicht ohne Grund, denn die Eintracht spielt aktuell eine fantastische Saison, vor allem auch international. In der Gruppenphase hat es sechs Siege in sechs Spielen gegeben, was in einer Gruppe mit Lazio Rom und Olympique Marseille sicherlich keine Selbstverständlichkeit war. Für das Hinspiel gegen Donezk wird Frankfurt dennoch vorerst als Außenseiter gehandelt. Für Frankfurt ist es nach 2014 die zweite Saison in der Euro League. Donezk stand schon häufiger in diesem Wettbewerb und erreichte 2016 sogar das Halbfinale. Sicherlich kein allzu leichtes Los für die Eintracht.

Slavia Prag vs. Genk 2.70 – 3.40 – 2.50

Ganz leicht wird Slavia Prag gegen die Gäste von Genk als Außenseiterteam den Platz im heimischen Stadion betreten. Schon jetzt ist es für Prag das bisher beste Ergebnis in der Euro League. Genk stand 2017 immerhin schon mal im Viertelfinale.

Sporting vs. Villareal 2.37 – 3.40 – 2.87

Auch bei der Paarung Sporting Lissabon gegen FC Villareal handelt es sich um ein sehr spannendes Duell, bei dem guter Fußball erwartet werden kann. Im letzten Jahr scheiterte Sporting im Viertelfinale an Atletico Madrid und will jetzt mindestens die Zwischenrunde überstehen. Zweimal schon stand Villareal im Halbfinale der Euro League, was 2011 und 2016 der Fall gewesen ist.

Viktoria Pilsen vs. Dinamo Zagreb 2.37 – 3.40 – 2.87

Nach dem Erreichen des Achtelfinales im letzten Jahr will Viktoria Pilsen diesen Erfolg mindestens wiederholen und wird zumindest im Hinspiel als favorisiertes Team gegen Dinamo Zagreb gehandelt. Für Zagreb ist die Zwischenrunde schon jetzt ein großer Erfolg, da man vorher noch nie die Gruppenphase überstehen konnte.

Alle Wettquoten* von Bet365
Quoten* abgerufen am 17.12.2018 um 14:50 Uhr (MEZ)

Beste Wettanbieter und Gesamtsieger

Wettquoten zur Europa League gibt es natürlich bei allen Wettanbietern. Schon jetzt gibt es die Quoten zum Sechzehntelfinale, doch es werden noch mehr dazu kommen, je näher der Februar rückt und die Spiele tatsächlich anstehen. Natürlich gibt es jetzt auch schon Wettquoten auf den Gesamtsieger der Europa League. Gesetzt werden kann nicht nur bei Bet365, sondern beispielsweise auch bei Wettanbieter Tipico, Betway oder auch Interwetten. In ausführlichen Vorstellungen und Tests kann man mehr über die jeweiligen Wettanbieter finden und natürlich darüber hinaus auch einen Blick auf deren Euro League Quoten werfen.

Fussball Linie

Wettquoten Chelsea – Liverpool, Prognose 29.09.2018

So schnell kann es gehen und die Chance für eine Revanche ist da. Am Samstag, dem 29.09.2018, werden Chelsea und Liverpool am 7. Spieltag der Premier League aufeinandertreffen. Die Paarung ist auch deshalb so interessant, weil die beiden Teams schon einmal in dieser Woche gespielt haben. Im League Cup konnte sich Chelsea in Liverpool durchsetzen und wird am Samstag in der Liga den Heimvorteil haben. Das Spiel wird um 18:30 Uhr (MEZ) an der Stamford Bridge angepfiffen. Das Ausscheiden aus dem League Cup wird Liverpool verkraften können, eine weitere Niederlage gegen Chelsea im nächsten Spiele wäre aber womöglich sogar schlimmer. Dadurch würde Liverpool nicht nur das erste Spiel der Saison in der Premier League verlieren, sondern auch die Tabellenführung verlieren. Derzeit steht Liverpool auf Rang 1 mit 18 Punkten, die aus sechs Siegen resultieren. Direkt dahinter die Teams Manchester City und der FC Chelsea, jeweils mit zwei Punkten weniger als die Reds. Sowohl für Chelsea als auch Liverpool ist dieser Samstag also eine große Chance. Liverpool kann den Abstand auf einen direkten Konkurrenten vergrößern, Chelsea könnte an Liverpool vorbeiziehen. Die Quoten sind relativ ausgeglichen in der Prognose, auch wenn Liverpool ganz leicht vorne gehandelt wird.

Chelsea vs. Liverpool – Premier League

Wenn man sich diese ersten Wochen der aktuellen Saison anschaut, dann scheinen die Chancen nicht schlecht zu stehen, dass der FC Chelsea dieses Mal wieder eine Rolle im Titelkampf mitspielen könnte. Zumindest steht die Mannschaft nach bisher sechs Spieltagen auf Platz 3 mit 16 Punkten und hat jetzt sogar die Chance, an Liverpool vorbeizuziehen. Erst ein Plfichtspiel hat das Team in dieser Saison verloren und das war ganz zu Anfang im Community Shield Finale gegen Manchester City. Ansonsten hat man fast eine weiße Weste. Am letzten Spieltag gab es einzig ein Unentschieden gegen West Ham United. Doch anschließend folgte der Sieg in der 3. Runde des League Cups gegen Liverpool, bei dem sogar ein Rückstand gedreht wurde. Das Spiel dürfte Mut für Samstag machen, zumal man dieses Mal sogar den Heimvorteil hat.

Es ist also unter der Woche passiert. Der FC Liverpool hat das erste Pflichtspiel der Saison verloren, wenn auch nur im League Cup. Dabei hat Liverpool sogar bis zu 79. Minute mit 1:0 geführt, doch Chelsea konnte innerhalb von sechs Minuten das Spiel drehen. Das war letztendlich auch einer zu der Zeit eher mangelhaften Abwehrleistung der Reds zu verdanken, die es dem Gegner etwas zu leicht gemacht hat. Nun wird Jürgen Klopp es verkraften können, dass man aus dem League Cup geflogen ist. In der Liga soll aber wieder ein Sieg her. Und das wäre im Grunde auch notwendig, wenn man am Ende der Saison die Meisterschaft gewinnen will. Jetzt hat man die ganz große Chance, um den Konkurrenten auf Abstand zu halten. Dafür soll es auswärts einen Sieg geben, wofür man zumindest ganz leicht favorisiert wird.

Chelsea – Liverpool Premier League Wettquoten*

Sieg Chelsea: 2.75
Unentschieden: 3.60
Sieg Liverpool: 2.60

Alle Wettquoten* von Bet365
Quoten* abgerufen am 29.09.2018 um 11:22 Uhr (MEZ)

Die Quoten sind fast ausgeglichen. Das liegt daran, dass Chelsea den Heimvorteil hat, Liverpool aber grundsätzlich als stärker eingeschätzt wird. Wer fest davon ausgeht, dass Liverpool den Sieg holt, kann natürlich einen Value in der Siegquote für die Reds finden. Oder gewinnt Chelsea auch dieses Spiel? Das gelang immerhin in der letzten Saison beim Heimspiel der Blues. Entsprechend interessant auch diese Quote. Ganz von der Hand weisen lassen sich die Chancen für ein Unentschieden aber auch nicht, wofür es die höchste Quote gibt.

Chelsea – Liverpool Premier League Tipp

Wer das Spiel unter der Woche im League Cup gesehen hat, weiß, dass man sich auf ein spannendes Spiel am Wochenende freuen darf. Das wäre ohnehin schon interessant genug, aber durch den Meisterschaftskampf bekommt die Partie noch einmal eine ganz andere Würze. In diesem Spiel kann sich zeigen, welche der Mannschaften womöglich tatsächlich reif für den Titelgewinn ist. Rückblickend auf die letzte Partie muss man sagen, dass über weite Strecken Liverpool das stärkere Team gewesen ist und das Spiel auch dominiert hat. Zudem traten die Reds nicht in Bestbesetzung auf. Das wird am Samstag anders sein. Natürlich hat Chelsea den Heimvorteil, aber spielerisch muss man Liverpool derzeit einfach stärker einschätzen. Daher der Tipp auf den Auswärtssieg für Liverpool.

Fussball Linie

Wettquoten Liverpool – Chelsea 2018, Prognose 26.09.2018

Die englische Woche hat ein ganz besonderes Spiel zu bieten, das auch in England stattfinden wird. Am Mittwoch, dem 26.09.2018, werden Liverpool und Chelsea aufeinandertreffen. Anlass ist allerdings nicht die Liga, sondern die 3. Runde des League Cups. Das dürfte spannend werden, selbst wenn beide Teams bei einem Ausscheiden dem Wettbewerb wohl nicht allzu lange hinterher weinen dürften. Dennoch wollen jetzt auch beide Seiten weiterkommen.
Liverpool stand zuletzt 2016 im Endspiel des League Cups, das man damals gegen Manchester City – auch aktueller Titelträger – verloren hatte. Chelsea stand 2015 das letzte Mal im Finale und konnte das auch gegen Tottenham Hotspur gewinnen. Allerdings ist bis heute der FC Liverpool mit acht Titeln in diesem Wettbewerb noch Rekordsieger. 2012 war der letzte Erfolg.
In der Liga hat Liverpool derzeit auch die Nase vorne. Die Reds konnte alle ihre bisherigen Ligaspiele gewinnen und stehen auf Platz 1. Chelsea allerdings nur zwei Plätze knapp dahinter, bisher auch noch ohne Niederlage, dafür aber einem Unentschieden mehr auf dem Konto. Zu erwarten ist am Mittwoch also eine hochwertige Paarung. Liverpool hat definitiv in der Prognose die Nase vorne, was nicht zuletzt am Heimvorteil liegt. Anpfiff ist um 20:45 Uhr (MEZ) im Anfield Stadium.

Liverpool vs. Chelsea – League Cup

Keine Mannschaft hat bisher den League Cup so oft gewonnen wie der FC Liverpool. Erstmals gelang das 1981. Damals dann sogar viermal in Folge. Dann folgte ein titel 1995, zwei weitere 2001 und 2003 und der letzte dann 2012. Unter Jürgen Klopp stand man 2016 im Finale, verlor aber nach Elfmeterschießen gegen Manchester City. Der Titelgewinn wäre zwar nicht mit der Premier League oder Champions League zu vergleichen, dennoch wäre es ein wichtiger Erfolg. Sollte man sich jetzt gegen Chelsea durchsetzen, wäre damit ein Konkurrent weniger im Feld.
Die Chancen für einen Sieg stehen gut, zumindest haben die Reds in der noch jungen Saison bisher alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Das macht sieben Siege in Folge. Darunter auch gegen Tottenham Hotspur oder auch in der letzten Woche gegen Paris St. Germain in der Champions League. Am Wochenende gelang ein 3:0 Erfolg zu Hause gegen Southampton. Dank Heimvorteil wird man auch für Mittwoch favorisiert.

Der FC Chelsea hat ein paar interessante Jahre hinter sich. In der Liga folgten auf den Titelgewinn gleich zwei Spielzeiten, in denen man ein gutes Stück zurückgefallen ist. So spielt man aktuell auch nur in der Europa League, weil man in der letzten Saison die Champions League Teilnahme verpasst hat. Im League Cup war Chelsea schon einige Male erfolgreich. Das letzte Mal gelang ein 2:0 Sieg im Endspiel gegen Tottenham in 2015. Davor holte man 2007, 2005, 1998 und erstmals 1965 den Titel. Natürlich ist auch für Chelsea der League Cup nicht der wichtigste Wettbewerb. Ein Sieg gegen Liverpool zum aktuellen Zeitpunkt wäre aber wichtig und würde sicherlich für eine Motivation sorgen, die auch in der Liga gebraucht werden kann. Dort hat man bisher fünf Siege und ein Unentschieden geholt und steht damit punktgleich mit Manchester City auf Platz 3. Entsprechend ist man im Meisterschaftsrennen auf jeden Fall noch dabei. Auswärts in Liverpool wird man jedoch vorerst nur als Außenseiter gehandelt.

Liverpool – Chelsea League Cup Wettquoten*

Sieg Liverpool: 1.84
Unentschieden: 3.98
Sieg Chelsea: 4.10

Alle Wettquoten* von Expekt
Quoten* abgerufen am 25.09.2018 um 16:54 Uhr (MEZ)

Wenig überraschend wird der FC Liverpool als das favorisierte Team gehandelt. Das ist für diese Saison immer wieder zu erwarten, gehören die Reds doch auch meist mit zu den Favoriten in den Wettbewerben. Für Mittwoch kommt aber vor allem auch noch der Heimvorteil dazu, weshalb die Quoten so deutlich ausfallen. Ein Sieg des FC Liverpool wird zur Quote 1.84 vergütet.
Wer aber mit dem Außenseiter gehen will, bekommt mit 4.10 eine sehr attraktive Quote. Vor allem dann, wenn man die Chancen von Chelsea wesentlich höher einschätzt und somit einen Value findet. Auch ein Unentschieden ist denkbar, was sich der Quote nach im ähnlichen Rahmen wie ein Sieg der Gäste bewegt.

Liverpool – Chelsea League Cup Tipp

Auch wenn derzeit viel über den FC Liverpool geredet wird, so war Chelsea in der noch jungen Saison auch nicht untätig. Die Saison begann allerdings mit einer Niederlage gegen Manchester City im Community Shield Finale. Es folgten fünf Siege in der Liga in Folge, anschließend auch ein Sieg gegen PAOK Saloniki in der Europa League. Am Wochenende dann aber nur ein 0:0 gegen West Ham United. Liverpool dagegen nur mit Siegen bisher. Dabei hat man gegen Paris zu Hause nicht nur gewonnen, sondern das Spiel auch dominiert. Entsprechend muss Liverpool als spielstärker eingeschätzt werden. Der Tipp geht auf Sieg der Gastgeber.

Fussball Linie
Wettanbieter.cc testet und vergleicht laufend aktuell alle wichtigen Online Wettanbieter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Wettanbieter | Online Wettbüros | Sportwettenanbieter | Internet Buchmacher | Sportwetten | Fussballwetten | Live Wetten | Online Wettanbieter
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!